Ehrenamtlich engagieren – in München und in ganz Deutschland

Egal ob in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Spendenaktionen oder im Büro. Ehrenamtliche UnterstützerInnen engagieren sich in München und in ganz Deutschland Seite an Seite mit den hauptamtlichen Mitarbeitenden. Ohne die Unterstützung wäre unsere Arbeit kaum möglich. Bitte unterstützen deshalb auch Sie uns!

Teilen

Ehrenamtlich engagieren für Flüchtlinge mit Behinderung in München: Das Projekt ComIn

ComIn sucht aktuell ehrenamtliche Mitarbeitende, die Flüchtlinge am Vormittag zum Deutschkurs begleiten oder die nachmittags Computerkurse anbieten können.

Mehr Infos und Kontakt zum Projekt ComIn für Flüchtlinge mit Behinderung in München

 

Ehrenamtlich übersetzen: Französisch - Englisch - Deutsch

Viele Texte, die wir für unsere tägliche Arbeit verwenden, sind im Original auf Französisch oder Englisch. Unser ehrenamtlicher Übersetzerkreis ist dabei eine unersetzliche Hilfe für uns.
Wir suchen deshalb regelmäßig angehende und fertig ausgebildete Übersetzerinnen und Übersetzer oder Menschen, die geübt im Übersetzen sind.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Ehrenamtlich engagieren im Büro

Im Arbeitsalltag gibt es vieles zu tun, was die hauptamtlichen MitarbeiterInnen „abgeben“ können und was gleichzeitig die Möglichkeit bietet, mit anderen Menschen zusammen wichtige Unterstützung zu leisten: z.B. Zusammenstellung von Infomaterial, Hilfe bei Versandaktionen, (Mit-)Verwaltung unserer Dokumentation, Übernehmen von logistischen Aufgaben etc.

 

Arbeitskreis Kriegsfolgen München

Der Arbeitskreis Kriegsfolgen engagiert sich gegen Landminen, Streubomben und andere Waffen und arbeitet aktiv an der Kampagnenarbeit von Handicap International mit. Außerdem machen die Mitglieder unabhängig von Handicap International Kampagnenarbeit gegen Uranmunition und toxische Kriegsreste.
Erfahren Sie hier mehr über den Arbeitskreis Kriegsfolgen

 

Mitarbeit bei Aktionen

Im Rahmen unserer Kampagnen oder des Projekts ComIn finden regelmäßig, vor allem in München, öffentliche Aktionen statt – vom Infostand auf einem Straßenfest bis zum großen Aktionstag mit Darbietungen, Parcours, Ausstellungen, Filmen… Für solche Aktionen brauchen wir immer motivierte und interessierte Menschen, die gerne mithelfen bei der Werbung, beim Auf- und Abbau und bei der Durchführung der Aktionen.

 

Deutschlandweite Öffentlichkeitsarbeit

Nicht nur in München finden regelmäßig Aktionen im Interesse behinderter Menschen in Krisenregionen statt. Helfen Sie uns tatkräftig, Unterschriften für die Umsetzung des Verbots von Streubomben zu sammeln, organisieren Sie Benefizaktionen, unterstützen oder organisieren Sie Infostände und Veranstaltungen und und und...!

Veröffentlicht am 10.12.15

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sich mich gerne!

Ruppert Grund
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)89 54 76 06 29
E-Mail: rgrund@handicap-international.de