Déplier le menu

Marokko

Handicap International arbeitet in Marokko zusammen mit anderen Organisationen in Projekten zur gesellschaftlichen Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Teilen

Handicap International arbeitet in Marokko zusammen mit anderen Organisationen in Projekten zur gesellschaftlichen Inklusion von Menschen mit Behinderung.
Handicap International arbeitet in Marokko zusammen mit anderen Organisationen in Projekten zur gesellschaftlichen Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Laufende Aktivitäten

Wir arbeiten in Marokko nur als Ergänzung und nicht als Ersatz für einheimische Organisationen. Deshalb ist es wichtig, unsere Expertise mit diesen Gruppen zu teilen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, die Menschen mit Behinderung im eigenen Land zu vertreten. Zum Beispiel durch:

- Spezielle Trainings für die Organisationen in Salé um Kindern mit Behinderung den Schulbesuch zu ermöglichen;
- Unterstützung von Einrichtungen in Tetouan bei der barrierefreien Gestaltung der Stadt (Anbringung von Eingangsrampen in öffentlichen Gebäuden etc.);
- Spezielle Trainings in der Souss-Massa-Drâa-Region für paramedizinische Fachkräfte und Organisationen von Menschen mit Behinderung sowie Erstellung eines Leitfadens zur Entwicklung von Diensten zur Unterstützung und Karriereberatung für Menschen mit Behinderung.

Außerdem unterstützen wir Marokkos Gemeinden dabei, Menschen mit Behinderung ein Wahl- und Mitspracherecht in legislativen Fragen zu geben.

Einsatzbereiche

Helfen Sie mit

Hintergrund

In Marokko hält nach und nach die Demokratie Einzug und die lokalen Organisationen wollen Menschen mit Behinderung Gehör verschaffen.

Während des Arabischen Frühlings im Jahr 2011 stand die konstitutionelle Monarchie der Bewegung 20. Februar gegenüber. Dieser Bewegung gelang eine Reformänderung, die nun für die Inklusion von Menschen mit Behinderung steht.

Trotzdem sind die Gesetze zur sozialen Eingliederung aufgrund von schlechter Finanzierung noch sehr skizzenhaft. Menschen mit Behinderung haben kaum Zugang zu alltäglichen Hilfestellungen, wie zum Beispiel  der Bereitstellung von Betreuungspersonal oder Barrierefreiheit in Häusern. Ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist noch sehr beschränkt.

Doch die Organisationen von Menschen mit Behinderung setzen alles daran, das schnell zu ändern und Menschen mit Behinderung bald völliges Mitspracherecht bei der Gestaltung der politischen und gesellschaftlichen Reform Marokkos zu ermöglichen.

Handicap International - Marokko
Handicap International - Marokko
Weltweites Engagement:

Partner

  • Universal accessibility to advance the rights of people with reduced mobility

    • Colombe Blanche organisation for the protection of young people with disabilities in Tetouan.

    Improving the professional inclusion of people with disabilities

    • Enfance Handicapée Association.
    • Souss Massa Draa Initiative Association.
    • The public and private sector stakeholders involved in professional training and inclusion. Enfance Handicapée Association.
    • Souss Massa Draa Initiative Association.
    • The public and private sector stakeholders involved in professional training and inclusion..

    Promoting and implementing the rights of disabled children without families

    • Moroccan League for the Protection of Children
    • Enfance Handicapée Association.
    • Tazzanine Abandoned Children’s Association
    • Collective to Advance the Rights of People with Disabilities in Morocco.

    Inclusive education

    • Regional Education and Training Authority (AREF).
    • Moroccan schools management support project (PAGESM).

    Capacity-building for disabled people’s organisations

    Collective for the advancement of the rights of people with disabilities; Network of organisations working in the field of disability in Northern Morocco; Regional union of disabled people’s organisations in the region of Guelmim-Smara; Network to promote the rights of people with disabilities in the South East of Morocco; Ministry for Social Development, the Family and Solidarity; Association of people with disabilities in Ouarzazate assisted for at least the first three years of the project, from 2010 to 2012; Southern Morocco Paralysis Organisation in Safi; Disabled children’s organisation in Agadir, supported since 2010.

    Developing a local social action scheme

    • Bouregreg Association Disabled People’s Club (CHAB).
    • RBC programme support association in Khemisset.
    • Association of teachers involved in school mainstreaming in Khemisset (A.P.I.S.K).
    • Entraide nationale (public-sector body).

    Improving access to employment for young people with disabilities

    • Moroccan Disabled People’s Association (AMH).
    • National Association for the Integration of People with Learning Difficulties (Anaïs).
    • Moroccan Association of Hearing Impaired Children (AMES).
    • Collective to promote the rights and citizenship of people with disabilities in the Casablanca-Settat Region.

    Improving the quality and sustainability of medical-social services in Morocco

    • Five pilot medical-social services facilities.

    Go to the vote: Encouraging people with disabilities to vote and get involved in the legislative process

    • Collective for the advancement of the rights of people with disabilities
    • National Democracy Institute (IND)

    Increasing the socio-economic and political inclusion of people with disabilities
    Regional project run in Morocco, Algeria and Tunisia

    • Collective for the promotion of the rights of people with disabilities

    Inclusive education and inclusive local development
    Regional project run in Morocco, Algeria and Tunisia

    • Club des Handicapés de l’Association Bouregreg (CHAB – à Salé)
    • Association de l’Enfance Handicapée (AEH – à Agadir)
    •